Rettungsmöglichkeiten nach niederländischem Recht

Neben den gesellschaftlichen Konsequenzen von COVID-19 / dem Coronavirus, wird auch die Wirtschaft von den Maßnahmen der Regierungen beeinflusst und teilweise hart getroffen. Unsere deutschsprachigen Anwälte in den Niederlanden erläutern Rettungsmöglichkeiten nach niederländischem Recht für Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten. 

Für Unternehmer ist die momentane Situation extrem herausfordernd. Die Herausforderungen können Liquiditätsengpässe, unzufriedene Lieferanten, eine wachsende Anzahl Gläubiger und sinkende Umsätze umfassen. Diese Herausforderungen können auch Tochterfirmen bzw. anderweitig verbundene Firmen in den Niederlanden betreffen. In einer solchen Situation empfehlen unsere deutschsprachigen Anwälte mögliche Rettungsaktionen frühzeitig zu analysieren, so dass eine Insolvenz und Auswirkungen auf den restlichen Konzern verhindert werden können.

Erstellung eines guten Rettungsplans in den Niederlanden

Die Erstellung eines guten Rettungsplans kann dafür sorgen, dass das Unternehmen durch die schwierige Phase kommt, wieder gesund wird und die Kontinuität gewährleistet ist. Unsere niederländischen Anwälte in Amsterdam empfehlen, einen solchen Rettungsplan schnell und zielgerichtet auszuarbeiten.

Nach niederländischem Recht bestehen verschiedene Möglichkeiten für einen solchen Rettungsplan. Die Möglichkeiten reichen von einer Abzahlungsvereinbarung mit einem oder mehreren Gläubigern über eine Vereinbarung mit allen Gläubigern bis hin zu einer Restrukturierung, bei der die gesamte Organisation umstrukturiert wird. Die Erfahrung unserer deutschsprachigen Anwälte zeigt, dass eine gute Kommunikation mit den Gläubigern sehr wichtig ist, um den weiteren Geschäftsbetrieb ungestört zu gewährleisten. Ansonsten können sich Gläubiger entscheiden, die Insolvenz des Unternehmens nach niederländischem Recht zu beantragen.

Vereinbarungen mit Gläubigern nach niederländischem Recht

In Zeiten finanzieller Unsicherheit sind Vereinbarungen mit Gläubigern nach niederländischem Recht oft ein probates Mittel, da die finanzielle Situation mit einer solchen Vereinbarung besser gesteuert und beherrscht werden kann. Nach niederländischem Recht können individuelle Vereinbarungen mit einzelnen Gläubigern getroffen werden, in denen z.B. ein Zahlungsaufschub, eine Abzahlungsvereinbarung, ein Teilerlass von Schulden oder sogar die Umwandlung der Schulden in Gesellschaftsanteile / Aktien vereinbart werden können. 

Zudem kann nach niederländischem Recht auch eine Vereinbarung mit allen Gläubigern geschlossen werden, auch ein Schuldenbereinigungsplan genannt. In einer solchen Vereinbarung nach niederländischem Recht wird kurz zusammengefasst vereinbart, dass die gesamten Schulden eines Unternehmens gegen Zahlung eine Teils der Schulden erlassen werden. Dies ist für Gläubiger natürlich nicht das gewünschte Resultat, kann aber finanzielle interessant sein, wenn der Schuldner ansonsten Insolvenz beantragen muss. Beim Abschluss einer solchen Vereinbarung gilt immerhin, dass zumindest ein Teil der ausstehenden Forderung bezahlt wird, was bei einem Konkurs in den Niederlanden höchst ungewiss ist. Für den Schuldner bedeutet der Erlass von Schulden durch die Gläubiger auf der anderen Seite eine erhöhte Chance auf das Überleben des Unternehmens. 

Rettungsmöglichkeiten nach niederländischem Recht

Nach niederländischem Recht ist wichtig, dass für den erfolgreichen Abschluss einer solchen Gläubigervereinbarung prinzipiell alle Gläubiger zustimmen müssen. Falls ich ein Gläubiger weigert der Vereinbarung zuzustimmen, kommt diese nicht zustande. Unsere niederländischen Anwälte die regelmäßig die Gestaltung und den Abschluss solcher Gläubigervereinbarungen begleiten empfehlen daher eine gute Kommunikation mit den Gläubigern, da oftmals gilt, dass Gläubiger einem Vorschlag eher zustimmen, wenn die Vorteile für den Gläubiger und die Konsequenzen eines Scheiterns deutlich kommuniziert werden. Das gilt besonders, wenn ausländische Gläubiger bestehen, die das niederländische Recht nicht kennen.

WHOA – Homologierung außergerichtlicher Gläubigervereinbarungen

Da die Möglichkeit für einen Gläubiger den Abschluss der Vereinbarung zu blockieren diesem in der Praxis sehr viel Macht gibt,  Um in Zukunft zu verhindern, hat das niederländische Parlament (Tweede Kamer) am 26. Mai 2020 den Gesetzentwurf zum Gesetz über die Homologierung außergerichtlicher Gläubigervereinbarungen (Homologation of Private Agreements Act, WHOA) angenommen. Diese Gesetzesvorlage liegt nun dem niederländischen Senat (Eerste Kamer) vor. Im Falle einer Annahme bietet das Gesetz die Möglichkeit, den Richter um die gerichtliche Genehmigung einer solchen Vereinbarung mit den Gläubigern zu bitten. Diese gerichtliche Genehmigung (Homologierung) bindet alle Gläubiger an den Vergleich, auch diejenigen, die der Vereinbarung zuvor nicht zugestimmt hatten. Die deutschsprachigen Anwälte von MAAK Advocaten werden Sie auf dieser Website bezüglich des Gesetzesentwurfs auf dem Laufenden halten. 

Umstrukturierung des Unternehmens in den Niederlanden

Eine Umstrukturierung des Unternehmens bietet die Möglichkeit, die finanzielle Situation des Unternehmens zu kontrollieren und das Unternehmen neu zu organisieren. Nach niederländischem Recht können z.B. Teile verkauft werden, die Verluste machen, die Organisation angepasst werden oder die Anzahl der Mitarbeiter verkleinert werden. Mit einer erfolgreichen Umstrukturierung nach niederländischem Recht können gesunde Geschäftseinheiten erhalten und noch effizienter aufgebaut werden, so dass das Unternehmen wieder profitabel wird und bleibt.

Unsere deutschsprachigen Anwälte haben bereits eine große Anzahl von Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten begleitet und wissen daher, vor welchen schwierigen Entscheidungen die Geschäftsführung des Unternehmens steht. Die niederländischen Anwälte von MAAK Advocaten begleiten Geschäftsführer und Gesellschafter bei einer solchen Umstrukturierung und beraten über juristische Risiken nach niederländischem Recht. Gerade bei der Kommunikation mit Gläubigern ist es oftmals hilfreich, dass unsere niederländischen Anwälte die Kultur und Sprache beider Länder beherrschen bzw. kennen. 

Aus Erfahrung können unsere deutschsprachigen Anwälte sagen, dass Umstrukturierungen nach niederländischem Recht akribisch und unter Berücksichtigung aller beteiligten Interessen vorbereitet und durchgeführt werden müssen. Dabei müssen die Interessen der beteiligten Parteien wie z.B. der Bank, der Steuerbehörden, des Vermieters, der Lieferanten, der Arbeitnehmer, des Betriebsrats und der Gesellschafter berücksichtigt werden. Selbstverständlich es bei einer Umstrukturierung nach niederländischem Recht wichtig, dass niederländische Gesetz zu beachten. Ohne das erforderliche juristische Wissen und Know-How werden schnell Fehler gemacht, die zu weitreichenden und unerwünschten Konsequenzen führen, wie z.B. der Haftung der Geschäftsführer.

Deutschsprachige Anwälte für Umstrukturierung in den Niederlanden

Befindet sich Ihr Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten oder haben Sie Fragen zu einer Umstrukturierung in den Niederlanden oder zum niederländischen Recht allgemein? Benötigen Sie in Holland spezifische anwaltliche Beratung für die Rettung eines Unternehmens nach niederländischem Recht? Unsere erfahrenen deutschsprachigen Fachanwälte in Holland stehen gerne zu Ihrer Verfügung.

Niederländische, deutschsprachige Fachanwälte in Amsterdam | Kontaktdaten

Unsere niederländischen, deutschsprachigen Fachanwälte sind in Amsterdam erreichbar unter den folgenden Kontaktdaten:

Telefon:  +31 (0)20 – 210 31 38
E-Mail: mail@maakadvocaten.nl
Ihr Ansprechpartner: Martin Krüger | Deutscher Anwalt in den Niederlanden

FAQ für einen Rettungsplan nach niederländischem Recht

Wie richte ich einen Rettungsplan ein?

Nach niederländischem Recht bestehen verschiedene Möglichkeiten für einen solchen Rettungsplan. Die Möglichkeiten reichen von einer Abzahlungsvereinbarung mit einem oder mehreren Gläubigern über eine Vereinbarung mit allen Gläubigern bis hin zu einer Restrukturierung, bei der die gesamte Organisation umstrukturiert wird. Die Erfahrung unserer deutschsprachigen Anwälte zeigt, dass eine gute Kommunikation mit den Gläubigern sehr wichtig ist, um den weiteren Geschäftsbetrieb ungestört zu gewährleisten. Ansonsten können sich Gläubiger entscheiden, die Insolvenz des Unternehmens nach niederländischem Recht zu beantragen.

Wie kann ich eine Einigung mit den Gläubigern erzielen?

Nach niederländischem Recht ist wichtig, dass für den erfolgreichen Abschluss einer solchen Gläubigervereinbarung prinzipiell alle Gläubiger zustimmen müssen. Falls ich ein Gläubiger weigert der Vereinbarung zuzustimmen, kommt diese nicht zustande. Unsere niederländischen Anwälte die regelmäßig die Gestaltung und den Abschluss solcher Gläubigervereinbarungen begleiten empfehlen daher eine gute Kommunikation mit den Gläubigern, da oftmals gilt, dass Gläubiger einem Vorschlag eher zustimmen, wenn die Vorteile für den Gläubiger und die Konsequenzen eines Scheiterns deutlich kommuniziert werden. Das gilt besonders, wenn ausländische Gläubiger bestehen, die das niederländische Recht nicht kennen.

Wie läuft eine Umstrukturierung in den Niederlanden?

Eine Umstrukturierung des Unternehmens bietet die Möglichkeit, die finanzielle Situation des Unternehmens zu kontrollieren und das Unternehmen neu zu organisieren. Nach niederländischem Recht können z.B. Teile verkauft werden, die Verluste machen, die Organisation angepasst werden oder die Anzahl der Mitarbeiter verkleinert werden. Mit einer erfolgreichen Umstrukturierung nach niederländischem Recht können gesunde Geschäftseinheiten erhalten und noch effizienter aufgebaut werden, so dass das Unternehmen wieder profitabel wird und bleibt.

nv-author-image

Martin Kruger

Deutschsprachiger Anwalt Martin Krüger führt als deutschsprachiger Anwalt in den Niederlanden den German Desk von MAAK. Da Martin selbst in Heidelberg aufgewachsen ist und in den Niederlanden ausgebildet wurde, kennt er die diversen kulturellen Unterschiede zwischen beiden Ländern und setzt dieses Wissen ein um seine Mandanten in grenzüberschreitenden Fällen auf Deutsch optimal zu beraten und in juristischen Prozessen in den Niederlanden zu vertreten. Weiterlesen »